Artikel

Under a Rock Demnächst !

Open World Survival

Procedural Open World

Ein Survivalspiel in einer riesigen, zufällig und immer neu generierten Open World für 1-10 Spieler.
Erkunde eine geheimnisvolle, farbenfrohe Insel, die von exotischen Kreaturen, riesigen Wildpflanzen und neugierigen Ureinwohnern bevölkert wird.
Errichte dein Lager, enthülle ihre Geheimnisse und überlebe gefährliche Nächte in feindseliger Umgebung.

SETTING
Du bist ein Entdecker des frühen 19. Jahrhunderts und in einer bizarren Welt gestrandet – einem verborgenen Land, das nur wenige kennen und in dem die Evolution etwas anders verlaufen ist.
Dunkle Höhlen, Unterwasser-Regionen und eine gigantische, offene Welt voller einzigartiger Herausforderungen erwarten dich.

DAS ABENTEUER RUFT
Die prozedural generierte Welt macht jeden Spieldurchlauf einzigartig.
Stelle Gegenstände her, bestelle dein Land, fische, erkunde, kämpfe …
Bevorzugst du ein ruhiges, beschauliches Leben am Meer oder legst du dich lieber mit den Ureinwohnern an? Du hast die Wahl!

MACH ES DIR GEMÜTLICH
Beim Lagerbau wählst du aus vielen verschiedenen "Bausteinen", um das Haus, das Dorf oder die Stadt deiner Träume zu errichten.
Du entscheidest, wie groß dein Zuhause wird und wie du es verschönerst.

PUTZIGE, TÖDLICHE FAUNA
Kämpfe gegen eine Vielzahl von Kreaturen oder zähme sie, um sie zu züchten und als Reittiere zu nutzen.
Gezähmte Tiere verfügen über Fähigkeiten, mit denen sie dich beim Erkunden der Insel unterstützen können. Und wenn nicht, dann helfen sie dir, deine Kochkünste zu verbessern.

SEI UNVERWECHSELBAR
Der Charakter-Editor bietet dir jede Menge Optionen zum Erschaffen einzigartiger Charaktere.





Rust 2: Entwickler von Steam-Hit kündigen offiziell Fortsetzung an, klingen dabei extrem wütend

„Rust 2 wird definitiv kein Unity-Spiel“

Bild Quelle: mein-mmo.de

Die Entwickler des beliebten Survival-Spiels Rust auf Steam haben kürzlich eine neue Entscheidung bekannt gegeben. Aufgrund der geänderten Preispolitik von Unity, haben sie beschlossen, die Engine nicht weiter zu unterstützen. Stattdessen haben sie Rust 2 angekündigt, welches „definitiv kein Unity-Spiel wird“.

Was ist Rust für ein Spiel? Rust ist ein beliebtes Online-Multiplayer-Survival-Spiel, das von Facepunch Studios entwickelt wurde. Das Spiel wurde erstmals am 08. Februar 2018 auf der Plattform Steam veröffentlicht.

Es hat mit beeindruckenden 87 % positiven Bewertungen seitdem eine treue Fanbasis angezogen.

In Rust finden die Spieler sich in einer offenen, postapokalyptischen Welt wieder, in der sie ums Überleben kämpfen müssen. Das Spiel bietet wilde Abenteuer, chaotische Schießereien, die Möglichkeit riesige Häuser zu bauen und ein einzigartiges Rollenspielerlebnis.

Was hat Unity damit zu tun? Die kontroverse Entscheidung der Rust-Entwickler folgte auf die geplante Änderung des Bezahlsystems der Unity-Engine. Unity wird von vielen Spieleentwicklern weltweit genutzt, um ihre Spiele zu erstellen.

Ab 2024 plant Unity, für jede Installation ihrer Spiele eine Gebühr zu erheben. Diese Gebühr beläuft sich auf 0,20 US-Dollar pro Installation. Diese tritt in Kraft, sobald ein Spiel mehr als 200.000 Downloads verzeichnet und einen Umsatz von über 200.000 US-Dollar generiert hat.

Entwickler, welche die „Unity Pro“-Stufe nutzen, werden mit niedrigeren Gebühren pro Download belastet. Ebenso müssen diese erst bei höheren Download- und Umsatzschwellen zahlen. Die Änderungen sollen Anfang 2024 in Kraft treten.

In einem Blogbeitrag mit dem provokanten Titel Unity can get fucked kritisierte Garry Newman, der Videospielentwickler und Inhaber von Facepunch, die geplante Änderung. Newman äußerte, dass die Erfassung von Installationen ein chaotisches Unterfangen sei, da es verschiedene Gründe gebe, warum Spiele erneut installiert würden. Er zählt Neuinstallationen, neue Computer, Werbegeschenke und auch Piraterie auf.

Rust 2 wird definitiv kein Unity-Spiel

Was macht Newman wirklich wütend? Newman betonte, dass die Kosten an sich nicht das Hauptproblem seien, sondern die Tatsache, dass sie nicht darüber informiert wurden.

Er sagte: Wir wurden nicht gewarnt. Wir haben 10 Jahre damit verbracht, Rust auf der Unity-Engine zu entwickeln. Wir haben sie jedes Jahr bezahlt. Und jetzt haben sie die Regeln geändert.“

In einem Vergleich zog er Parallelen zu Adobe Photoshop und stellte sich vor, dass Adobe den Benutzern pro Betrachten eines Bildes eine Gebühr in Rechnung stellen würde. Ebenso, dass die Nutzer nachträglich Rechnungen für die letzten 20 Jahre bekommen würden. Das ist doch nicht möglich, sagte Newman entsetzt.

Was plant Newman jetzt? Abschließend gab Garry Newman zu, dass er bereits im Jahr 2020 seine Pläne hätte ändern sollen, als Unity an die Börse ging.

Er erklärte: Ich bin sicher, dass es vielen Spielefirmen heute genauso geht.“ Ähnliche Entscheidungen wie Newman, haben auch die Entwickler von Cult of the Lamb getroffen. Diese haben angedroht, 2024 ihr Spiel von Steam herunterzunehmen.

Ebenso kündigte Newman auch eine Fortsetzung des Survival-Hits an: Machen wir nicht noch einmal den gleichen Fehler, Rust 2 wird definitiv kein Unity-Spiel.“ Obwohl noch keine weiteren Details zu Rust 2 bekannt gegeben wurden, bleibt die Ankündigung der Fortsetzung des Spiels eine aufregende Nachricht für die Fans.





Grünen-Politikerin zeigt Hitlergruß bei Verkehrskontrolle - Rücktritt!

Die Grünen-Politikerin Jutta Boden. Bündnis 90/Die Grünen

Bild Quelle: morgenpost

Berlin. Jutta Boden, Bezirksverordnete aus Charlottenburg-Wilmersdorf, ist betrunken auf der Avus angehalten worden. Dann wurde sie ausfällig.

Die Berliner Grünen-Politikerin Jutta Boden hat ihr Mandat als Bezirksverordnete in Charlottenburg-Wilmersdorf niedergelegt. Zuvor war sie in der Nacht zu Samstag bei einer Trunkenheitsfahrt auf der Avus (Autobahn A115) von der Polizei angehalten worden. Laut „Bild“-Zeitung ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,34 Promille. Bei der Kontrolle soll die Politikerin gegenüber den Beamten ausfällig geworden sein. Laut Bericht habe sie zweimal „Heil Hitler“ zu den Polizisten gesagt und dabei den Hitlegruß gezeigt.

Boden war laut Website der Grünen-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf zuletzt Sprecherin im Ausschuss für Weiterbildung. Außerdem war sie Mitglied in den Ausschüssen Kultur, Partizipation und Integration sowie Gesundheit. Sie ist neben ihrer Tätigkeit als Bezirksverordnete Dozentin und Coach, wie es auf der Website weiter heißt.

Laut „Bild“ wurde die Grünen-Politikerin an der Raststätte Dreilinden von der Polizei gestoppt. Zu den Ausfälligkeiten soll es dann im Polizeiwagen auf der Fahrt zum Autobahnrevier Michendorf gekommen sein. Sie hätte sich von den Beamten nicht korrekt behandelt gefühlt und sie gefragt, warum man so mit ihr umgehe. Schließlich würde sie nicht „Heil Hitler“ rufen, erklärte Boden gegenüber der Zeitung. In diesem Zusammenhang habe sie den Hitlergruß gezeigt.

Grünen-Politikerin legt Mandat nach Trunkenheitsfahr nieder – „Unangemessene und falsche Reaktion“

Laut Bericht teilte die Politikerin am Samstagabend in einer Mail mit, ihr Mandat niederzulegen. „Das alkoholisierte Autofahren und meine unangemessene und falsche Reaktion während einer polizeilichen Kontrolle waren inakzeptabel. Für dieses Fehlverhalten möchte ich aufrichtig um Entschuldigung bitten. Um die Verantwortung für meine Handlungen zu übernehmen, lege ich mein Mandat als Bezirksverordnete nieder“, heißt es darin laut „Bild“-Zeitung. Gegen Boden wird nun wegen der Trunkenheitsfahrt, aber auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.





.
Powered by DaysPedia.com
Aktuelle Zeit in Neuwied
232928
Sa, 3. Februar
UNTERSTÜTZE UNS

Teamspeak 46.20.46.83:10147

Instant Gaming

Statistik
Online: 9
Heute: 95
Gestern: 144
Monat: 3844
Jahr: 21442
Registriert: 47
Gesamt: 121514