Artikel

Call of Duty: Modern Warfare 2 hat schon jetzt mit großen Problem zu kämpfen

Ehrliche Spieler haben in der Beta für Call of Duty: Modern Warfare 2 das Nachsehen.

Bild Quelle: GIGA

In der Beta für Call of Duty: Modern Warfare 2 können Spieler den neuen Shooter auf dem PC, der PlayStation und der Xbox ausprobieren. Schon jetzt häufen sich allerdings die Berichte über Cheater. Publisher Activision gelobt Besserung.

Call of Duty: Fans beschweren sich über Cheater

Schon seit Jahren hat die Call-of-Duty-Reihe ein gewaltiges Problem mit Hackern und Cheatern. Publisher Activision kämpft schon lange dagegen an und sperrt entsprechende Spieler. Im Fall von CoD: Modern Warfare 2 warten die verhassten Schummler allerdings nicht einmal bis zum Release des Shooters im Oktober. Schon während der letzten Beta-Phase gab es online zahlreiche Berichte von Wallhacks und Aimbots.

Die ehrlichen Spieler sind darüber natürlich überhaupt nicht begeistert. Immerhin gibt es eine Anti-Cheat-Software, die genau das eigentlich verhindern sollte. Gamer mit Xbox oder PlayStation planen außerdem bereits jetzt, Crossplay mit dem PC abzuschalten, da es dort sehr viel leichter ist, Cheats zu aktivieren. Dadurch gibt es natürlich auch weniger Spieler, mit denen sie zusammen zocken können, wodurch es längere Wartezeiten zwischen den Runden geben könnte. Auch dabei handelt es sich also nur um eine Notlösung (Quelle: Reddit).

Infinity Ward sagt Cheatern den Kampf an

Auch der Entwickler Infinity Ward meldet sich wegen des Cheater-Problems zu Wort. Auf Twitter erklärt er, dass im vergangen Beta-Wochenende bereits Maßnahmen gegen Cheater und Hacker unternommen wurden (Quelle: Twitter). Vor wenigen Wochen hatte Infinity Ward außerdem noch stolz verkündet, dass die Anti-Cheat-Software Ricochet für Modern Warfare 2 und Warzone 2.0 deutlich verbessert worden wäre (Quelle: Infinity Ward).

Activision und Infinity Ward kämpfen außerdem nicht nur gegen Cheater. Auch Belästigungen und toxisches Verhalten werden bestraft. Hierfür wurde für Modern Warfare 2 extra ein neuer Verhaltenskodex entworfen. Außerdem wurden bereits 500.000 Accounts für regelwidriges Verhalten gesperrt.

 





Skull & Bones kommt nicht mehr in diesem Jahr, Release erst 2023

Der Erscheinungstermin des Piratenspiels von Ubisoft wurde auf das nächste Jahr verschoben. Vorher soll es noch eine Open Beta geben.

Bild Quelle: gamepro.de

Ubisoft hat bekannt gegeben, dass Skull & Bones nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird. Ursprünglich war der Release für den 8. November geplant. Einen neuen Erscheinungstermin gibt es bereits. Es ist der 9. März 2023.

Die zusätzliche Entwicklungszeit soll laut Ubisoft für zusätzlichen Feinschliff genutzt werden. Die generelle Entwicklung sei zwar abgeschlossen, jetzt gehe es aber auch darum, das Feedback aus den Tech-Tests und Insider-Programmen einzuarbeiten.

Noch vor dem Release des Spiels soll eine Open Beta-Phase stattfinden, ein konkreter Termin wurde dafür allerdings nicht genannt. Der Titel wird unverändert für PS5, Xbox Series X/S und den PC erscheinen.

Unruhige Entwicklungs-Seefahrt

Skull & Bones ist ein Multiplayer-Seeschlachten-Spiel, in dem wir als Piratenkapitäne den indischen Ozean unsicher machen und uns mit anderen Seeräubern und deren Flotten an. Entstanden ist das Spiel aus den Seeschlachten von Assassin's Creed 4: Black Flag, die für Skull & Bones erheblich ausgebaut wurden. Nach einer Überarbeitung wurde das alte Konzept über Bord geworfen und macht Platz für eine Open World, in der wir unsere Seeschlachten alleine oder im Koop auf anpassbaren Schiffen austragen.

Generell ist der Titel bislang durch eine sehr unruhige Entwicklungs-See geschippert. Ursprünglich wurde das Spiel bereits auf der E3 2017 angekündigt, damals war noch ein Release Ende 2018 angedacht. Dieser Termin wurde dann immer weiter nach hinten verschoben und als man schon davon ausgehen musste, dass der Titel endgültig von der Bildfläche verschwunden ist, kam die Ankündigung für den November-Release 2022. Der mit der aktuellen Verschiebung aber auch wieder nichtig ist.

Alleine ist Ubisoft mit der Verschiebungs-Entscheidung freilich nicht. Im Gegenteil, Skull & Bones reiht sich in eine ziemlich lange Liste von Titeln ein, deren Release in diesem Jahr auf einen späteren Zeitpunkt verlegt wurde, darunter unter anderem The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom oder Hogwarts Legacy.


Lumpelinche   29. September 2022    13:00    News    0    623
Skull & Bones



Freevee

Amazon startet neuen kostenlosen Streamingdienst

In Zeiten steigender Preise und zunehmender Bezahlinhalte im Netz kommt diese Nachricht gerade recht. Seit dem 1. August 2022 hat Amazon mit Freevee in Deutschland eine kostenlose Prime-Video-Alternative gestartet. Der Streamingdienst bietet seine Inhalte dabei vollkommen gratis an.

Amazon Freevee ist eine echte Konkurrenz zu anderen Streamingdiensten 

Nachdem Amazon Freevee bereits in den USA und Großbritannien gelauncht wurde, ist die Prime-Video-Alternative nun – als drittes Land überhaupt – auch in Deutschland gestartet. Im Gegensatz zu vielen anderen Streamingdiensten, die ihre Preise erhöhen beziehungsweise mit preiswerteren werbebasierten Abo-Modellen arbeiten, ist Freevee komplett kostenlos.

 

"Wir bieten Nutzern ein Angebot an, das sie typischerweise hinter einer Paywall erwarten würden", so ein Amazon-Sprecher gegenüber der Deutschen Presse-Agentur beim Start der Video-on-Demand-Plattform. Im Portfolio seien eigene Produktionen, externe Filme und Serien, die über Lizenzen laufen, sowie eine Auswahl an linearen TV-Kanälen, die alle auch in deutscher Sprache zu sehen sind. Aktuell kann man zum Beispiel BBC Food oder BBC Travel anwählen, ein deutlich größeres Angebot an Sendern soll folgen.

Während Freevee tatsächlich komplett kostenlos ist, holt sich Amazon das Geld aus anderen Quellen. Denn kurz nach der Einführung von Freevee wird Amazon zum 15. September 2022 die Kosten für die Prime-Mitgliedschaft erhöhen, so die Ankündigung. Von bisher 69 Euro pro Jahr (7,99 Euro pro Monat) steigen die Preise um fast ein Drittel auf 89,90 Euro pro Jahr (8,99 Euro monatlich).


Lumpelinche   18. August 2022    19:19    Allgemein    0    736
Freevee, Amazon, Kostenlos



.
Powered by DaysPedia.com
Aktuelle Zeit in Neuwied
232928
Sa, 3. Februar
UNTERSTÜTZE UNS

Teamspeak 46.20.46.83:10147

Rust

Instant Gaming

Statistik
Online: 6
Heute: 48
Gestern: 81
Monat: 268
Jahr: 8776
Registriert: 45
Gesamt: 108848