Keyword: Dorfkinder

Rust 2: Entwickler von Steam-Hit kündigen offiziell Fortsetzung an, klingen dabei extrem wütend

„Rust 2 wird definitiv kein Unity-Spiel“

Bild Quelle: mein-mmo.de

Die Entwickler des beliebten Survival-Spiels Rust auf Steam haben kürzlich eine neue Entscheidung bekannt gegeben. Aufgrund der geänderten Preispolitik von Unity, haben sie beschlossen, die Engine nicht weiter zu unterstützen. Stattdessen haben sie Rust 2 angekündigt, welches „definitiv kein Unity-Spiel wird“.

Was ist Rust für ein Spiel? Rust ist ein beliebtes Online-Multiplayer-Survival-Spiel, das von Facepunch Studios entwickelt wurde. Das Spiel wurde erstmals am 08. Februar 2018 auf der Plattform Steam veröffentlicht.

Es hat mit beeindruckenden 87 % positiven Bewertungen seitdem eine treue Fanbasis angezogen.

In Rust finden die Spieler sich in einer offenen, postapokalyptischen Welt wieder, in der sie ums Überleben kämpfen müssen. Das Spiel bietet wilde Abenteuer, chaotische Schießereien, die Möglichkeit riesige Häuser zu bauen und ein einzigartiges Rollenspielerlebnis.

Was hat Unity damit zu tun? Die kontroverse Entscheidung der Rust-Entwickler folgte auf die geplante Änderung des Bezahlsystems der Unity-Engine. Unity wird von vielen Spieleentwicklern weltweit genutzt, um ihre Spiele zu erstellen.

Ab 2024 plant Unity, für jede Installation ihrer Spiele eine Gebühr zu erheben. Diese Gebühr beläuft sich auf 0,20 US-Dollar pro Installation. Diese tritt in Kraft, sobald ein Spiel mehr als 200.000 Downloads verzeichnet und einen Umsatz von über 200.000 US-Dollar generiert hat.

Entwickler, welche die „Unity Pro“-Stufe nutzen, werden mit niedrigeren Gebühren pro Download belastet. Ebenso müssen diese erst bei höheren Download- und Umsatzschwellen zahlen. Die Änderungen sollen Anfang 2024 in Kraft treten.

In einem Blogbeitrag mit dem provokanten Titel Unity can get fucked kritisierte Garry Newman, der Videospielentwickler und Inhaber von Facepunch, die geplante Änderung. Newman äußerte, dass die Erfassung von Installationen ein chaotisches Unterfangen sei, da es verschiedene Gründe gebe, warum Spiele erneut installiert würden. Er zählt Neuinstallationen, neue Computer, Werbegeschenke und auch Piraterie auf.

Rust 2 wird definitiv kein Unity-Spiel

Was macht Newman wirklich wütend? Newman betonte, dass die Kosten an sich nicht das Hauptproblem seien, sondern die Tatsache, dass sie nicht darüber informiert wurden.

Er sagte: Wir wurden nicht gewarnt. Wir haben 10 Jahre damit verbracht, Rust auf der Unity-Engine zu entwickeln. Wir haben sie jedes Jahr bezahlt. Und jetzt haben sie die Regeln geändert.“

In einem Vergleich zog er Parallelen zu Adobe Photoshop und stellte sich vor, dass Adobe den Benutzern pro Betrachten eines Bildes eine Gebühr in Rechnung stellen würde. Ebenso, dass die Nutzer nachträglich Rechnungen für die letzten 20 Jahre bekommen würden. Das ist doch nicht möglich, sagte Newman entsetzt.

Was plant Newman jetzt? Abschließend gab Garry Newman zu, dass er bereits im Jahr 2020 seine Pläne hätte ändern sollen, als Unity an die Börse ging.

Er erklärte: Ich bin sicher, dass es vielen Spielefirmen heute genauso geht.“ Ähnliche Entscheidungen wie Newman, haben auch die Entwickler von Cult of the Lamb getroffen. Diese haben angedroht, 2024 ihr Spiel von Steam herunterzunehmen.

Ebenso kündigte Newman auch eine Fortsetzung des Survival-Hits an: Machen wir nicht noch einmal den gleichen Fehler, Rust 2 wird definitiv kein Unity-Spiel.“ Obwohl noch keine weiteren Details zu Rust 2 bekannt gegeben wurden, bleibt die Ankündigung der Fortsetzung des Spiels eine aufregende Nachricht für die Fans.





DEADSIDE Update 0.6 ist jetzt Online

WIP: Rauchgranaten, Schlauchboote, neue Waffen und mehr

p

Hallo Deadsiders!

Seit der Veröffentlichung unseres letzten großen Updates ist die Arbeit kein bisschen langsamer geworden. Das Team hat hinter den Kulissen an vielen verschiedenen neuen Features gearbeitet, von denen einige schon so weit sind, dass wir sie euch heute zeigen können. Also, lasst uns keine Zeit verlieren und einen Blick darauf werfen:

Als Erstes: Rauchgranaten!

PvP in Deadside legt großen Wert auf eine gute Positionierung. Wenn du also in eine schwierige Situation gerätst, kann es manchmal schwierig sein, zu entkommen, je nachdem, wo du dich auf der Karte befindest. Mit der Einführung von Rauchgranaten habt ihr nun ein Werkzeug zur Hand, mit dem ihr euch schnell neu positionieren könnt, indem ihr den Rauch als Deckung nutzt. Der Nutzen der Rauchgranate beschränkt sich nicht nur auf PvP, auch die Sicht der KI wird beeinträchtigt, was sie zu einem wertvollen PvE-Werkzeug macht, wenn man sich einigen unserer anspruchsvolleren Events wie einem Konvoi oder einem Helikopterabsturz stellt.

Wir arbeiten auch an einem zweiten Bootstyp, den wir der Welt hinzufügen wollen: aufblasbare Boote! Diese ähneln den bereits im Spiel vorhandenen Sumpfbooten, allerdings mit ein paar Unterschieden. Die Schlauchboote sind manövrierfähiger, kleiner und leichter zu verstecken. Allerdings bieten sie nur Platz für bis zu zwei Spieler und sind nicht so robust wie die Metall-Sumpfboote. Sie sind viel nützlicher für Spieler, die nicht in einem großen Team antreten und die nicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen, die ein riesiges Metall-Sumpfboot auf sich zieht.

Apropos Boote: Wir planen, die bereits existierenden Sumpfboote in einigen Punkten zu verbessern:

Erstens gibt es einen Stauraum, in dem ihr Gegenstände transportieren könnt. Dadurch könnt ihr mehr Beute in und aus einem Gebiet tragen, was für Missionen oder sogar Raubzüge sehr nützlich ist. Beide Boote verfügen über diese Funktion, wobei das größere Boot mehr Stauraum bietet.

Zweitens gibt es eine Fahrzeugsperre. Damit kannst du verhindern, dass dein Boot von unbefugten Spielern gestohlen wird. Du kannst dieses Schloss entweder beim Händler kaufen oder es selbst herstellen. Es ist wichtig zu beachten, dass dieses Schloss ein neuer Gegenstand ist und nicht das Codeschloss, das zur Sicherung von Basen verwendet wird. Es verhindert auch nicht, dass euer Boot explodiert, also behaltet eure Investition im Auge.

Und natürlich wird das Angeln sehr bald in das Spiel aufgenommen. Ihr alle wisst das schon seit langem, also fassen wir uns kurz. Um zu fischen, braucht ihr nur eine Angel, und schon könnt ihr Fische aus dem Wasser ziehen. Natürlich braucht ihr noch ein Messer und ein Feuerzeug, um den Fisch zu kochen und zuzubereiten.

Als Nächstes haben wir den Basisturm umgestaltet:

Dieser neue Turm wird viel nützlicher sein, um eure Basis vor Angreifern zu verteidigen. Der letzte Turm bot nicht annähernd so viel Deckung, und es konnte manchmal schwierig sein, von ihm aus zu schießen. Dieser Turm wird viel nützlicher sein, also haltet bei eurem nächsten Raubzug nach jemandem Ausschau, der einen dieser Türme benutzt.

Zu guter Letzt haben wir noch ein paar neue Waffen!

An erster Stelle steht die PP-3000, eine kompakte Maschinenpistole mit hervorragender Handhabung und Modularität. Der kurze Lauf und der geringe Rückstoß machen sie ideal für den Nahkampf, ganz zu schweigen davon, dass sie mit einer Waffenoptik wie einem roten Punkt ausgestattet werden kann, um die Genauigkeit zu erhöhen. Allerdings hat sie auch ihre Grenzen: Ihre Feuerrate beträgt 600 Schuss, was zwar gut zu kontrollieren ist, aber langsam genug, um von höherwertigen Waffen übertroffen zu werden. Das Magazin ist standardmäßig auf 20 Schuss begrenzt, was jedoch durch ein erweitertes Magazin mit insgesamt 40 Schuss gemildert werden kann. Trotz ihrer Nachteile ist diese Waffe in den richtigen Händen oder für einen neuen Spieler, der eine einfach zu bedienende Plattform sucht, eine sehr mächtige Waffe.

Als Nächstes haben wir die NK417, eine sehr leistungsstarke DMR mit dem Kaliber 308 (7,62x51). Die einzige andere DMR, die wir derzeit im Spiel haben, ist die VSD. Um zu erklären, wie sie abschneidet, wollen wir die VSD und die NK417 direkt vergleichen. Die NK417 schießt schneller und hat einen geringeren vertikalen Rückstoß. Außerdem verfügt sie über ein 20-Schuss-Magazin im Vergleich zum 10-Schuss-Magazin der VSD.

Es sieht so aus, als ob die NK417 die klare Wahl gegenüber dem VSD sein wird. Allerdings wird die NK417 nur geringfügig weniger Schaden anrichten als der VSD, aber so viel, dass je nach Ziel und Schussplatzierung ein Schuss mehr zum Töten erforderlich sein kann. Das liegt vor allem an der Verfügbarkeit von Munition in der Welt von Deadside, wo 7.62x51 selten ist und die Munition, die man finden kann, minderwertig und wahrscheinlich mit fragwürdigen Ladungen nachgeladen ist.

Die VSD ist also die bessere Wahl für den Kampf auf größere Entfernungen gegen gepanzerte Ziele, während die NK417 eher für den Kampf auf mittlere Entfernungen gegen weichere Ziele geeignet ist.

Diese neuen Waffen werden auch mit einigen neuen Skins geliefert! Ihr könnt diese Skins an den gleichen Orten finden, an denen ihr auch andere Waffen mit Skins findet, nämlich in verschlossenen Militärkisten. Hier sind ein paar Bilder von einigen (nicht allen) der neuen Skins:


Lumpelinche   07. Juni 2023    18:05    Allgemein, News, Gaming    0    407
Deadside, Steam, Openworld, Dorfkinder, News



Update 0.5.0 is live on the Public Test Server!

Deadside kommendes Update 0.5.0

Bild Quelle: Steam

Hallo Deadsiders!

Heute beginnt Deadsides drittes Jahr im Early Access, und wir hier bei Bad Pixel möchten uns bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie uns auf diesem Weg begleitet haben. Wir schätzen die Vorschläge und Kommentare, die Sie uns hinterlassen, sei es auf Nolt, Steam oder einer anderen Plattform. Die Deadside-Community war schon immer sehr leidenschaftlich und in die Entwicklung involviert und hält das Team motiviert, das bestmögliche Spiel für euch alle zu machen.

Um diesen Anlass zu feiern, werden wir Version 0.5.0 auf dem öffentlichen Testserver veröffentlichen! Jeder kann an diesem Test teilnehmen, Sie müssen lediglich den Anweisungen am Ende dieses Beitrags folgen

Version 0.5.0 enthält:

- Das erste Transportmittel im Spiel: Sumpfboote
- Erweiterung der Weltkarte des Spiels: die nördlichen Inseln mit neuen Schauplätzen und Ereignissen
- Überarbeitete Spielökonomie
- Neue Wasserquellen: Wasserbrunnen und Plastikflaschen
- Neu gestaltetes Konvoi-Event

Scrollen Sie für die detaillierten Patchnotizen zum Ende dieses Beitrags, um die vollständige Liste der Änderungen zu erhalten

Deadside wird bis zum 20. um 35 % reduziert. Wenn Sie also unsere Posts verfolgt und darauf gewartet haben, dass dieses große Update näher rückt, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um das Spiel zu erlernen und zu lernen.

Rückmeldung
Teilen Sie Ihre Eindrücke und Gedanken im Kanal #feedback-pts auf dem offiziellen Deadside Discord-Server

Umfrage
Bitte füllen Sie diese Umfrage nach dem Testen aus: Sie hilft uns, das Spiel zu verbessern. Sie können Ihre Antworten jederzeit bearbeiten.

Warnung!
Die Veröffentlichung des Updates 0.5.0 auf den Live-Servern wird von einem Wipe begleitet. Alle Gegenstände, Basen, Safezone-Speicher und Spielerinventare werden zurückgesetzt.

Dies ist ein sehr wichtiger Test. Wir hoffen, dass so viele Leute wie möglich auf den öffentlichen Testserver kommen. Wenn Sie also die Zeit haben, daran teilzunehmen, wäre es sehr hilfreich. Wenn während dieses Tests irgendwelche Probleme auftreten, wird sich das Team die Zeit nehmen, die es braucht, um sie zu beheben, aber wenn es reibungslos läuft, können Sie die Veröffentlichung von Version 0.5.0 auf allen Servern in relativ kurzer Zeit erwarten.

Die Community leistet erhebliche Unterstützung bei der Entwicklung des Spiels, indem sie aktiv am Testen von Updates teilnimmt, da dies uns hilft, das Spiel besser zu machen. Begleiten Sie uns.
Der öffentliche Testserver steht allen Spielern zur Verfügung, die das Spiel in ihrer Steam-Bibliothek haben.

So verbinden Sie sich mit dem Public Test Server (PTS):
Klicken Sie in Ihrer Steam-Bibliothek mit der rechten Maustaste auf Deadside; Klicken Sie auf Eigenschaften…;
Wählen Sie BETAS und dann den Zweig „public_test_server - PTS“ aus dem Dropdown-Menü;
Warten Sie, bis das Update heruntergeladen und das Spiel gestartet wurde.
Verbinden Sie sich mit einem der verfügbaren offiziellen PTS-Server, der von Ihrem Standort abhängt.

So wechseln Sie zurück zur Live-Version des Spiels:
Klicken Sie in Ihrer Steam-Bibliothek mit der rechten Maustaste auf Deadside und dann auf Eigenschaften…;
Wählen Sie BETAS und dann den Zweig „Keine“ aus dem Dropdown-Menü;
Warte auf ein Update, um das Spiel herunterzuladen und zu starten;
Verbinde dich je nach Standort mit einem der verfügbaren offiziellen Live-Server.


Besonderer Dank gilt unseren freiwilligen Mitarbeitern im Discord sowie der privaten Testgruppe, Sie alle tun alles, um die Community und das Spiel zu verbessern. Das gesamte Team von BP dankt Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Beiträge.


Vielen Dank fürs Lesen. Bleiben Sie dran für Neuigkeiten zur Veröffentlichung von 0.5.0!

Version 0.5.0 Patch-Hinweise:

Boote
Das erste Transportmittel, das dem Spiel hinzugefügt wird, sind Sumpfboote.
Boote können entlang der Fluss-/Meerseite gefunden werden und können 5 Personen befördern, einschließlich des Fahrers. Die Gesamtzahl der Boote auf dem Server zur gleichzeitigen Nutzung ist auf 10 Einheiten begrenzt. Derzeit ist es unmöglich, das Boot an der Basis zu halten, es verschwindet nach 30 Minuten, wenn keine Spieler in der Nähe sind.

Boote sind haltbar und können mit einer Lötlampe repariert werden – ein neuer Gegenstand im Spiel, der in der Welt gefunden werden kann. Boote verbrauchen Kraftstoff, den Sie mit in der Welt gefundenen Kraftstoffkanistern auffüllen können.


Level-Design.
Kartenerweiterung: Die Inseln östlich der Nordspitze der Halbinsel mit einem Seehafen, einem Öldepot, Lagerhäusern und einer Militäranlage sind jetzt zugänglich.
An den neuen Schauplätzen sind harte und epische Missionen sowie Begegnungen verfügbar.
Die Insel westlich der Nordspitze der Halbinsel ist jetzt zugänglich und für den Bau von Stützpunkten verfügbar.
Ein neuer Fluss wurde hinzugefügt, der den zentralen See mit der Ostküste der Halbinsel verbindet.
Der Industriestandort im Gebiet Beregovoy wurde erweitert und dort um eine schwierige Mission erweitert.
Zerstörte Kirchen und Friedhöfe in Krasnoje im Norden des Dorfes und in Krivets im Südosten kamen hinzu.
Eine Veranstaltung auf einer kleinen Insel im Meer zwischen Zalesny und Bochky wurde hinzugefügt (Hubschrauber-Absturzstelle).


Wasserquellen
Wasserbrunnen in den Siedlungen hinzugefügt.
Brunnen können entweder Wasser führen oder leer sein. Jeder Neustart des Servers ändert die aktiven und inaktiven Wells.
Plastikflaschen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen für die Wasseraufnahme hinzugefügt.
Soda füllt 20 Flüssigkeitspunkte, 5 Nahrungspunkte und 3 Gesundheitspunkte auf.
Kapazität des Wassersammlers geändert - 300 Punkte.
Die Wassersammler-Füllgeschwindigkeit wird zweimal reduziert.
Die Zeiten für den Wasserverbrauch wurden erhöht.

Wirtschaftliche Veränderungen:
Das Sortiment der Safe-Zone-Händler wurde erweitert, hochrangige Waffen und Ausrüstung sowie Proviant wurden zurückgegeben.
Alle An- und Verkaufspreise aller Händler wurden geändert.
Das Sortiment der wandernden Händler umfasst nun dauerhaft sowohl Waffen als auch Ausrüstung.
Geänderte Beute in Airdrop - im Wert reduziert.
Geänderte Missionsbelohnungen.
Geänderte Belohnung für Event Helicopter Crash: Ausgeschlossene High-Level-Gegenstände, erhöhte Chance, dass Schlüssel für Militärkisten fallen gelassen werden.
Die Ausrüstung der Hubschrauberwachen wurde angepasst.


Konvoi
Maschinengewehr-Boss ist geschwächt und nicht mehr so ​​gefährlich wie zuvor.
Boss Sniper ist im Konvoi nicht mehr verfügbar.
Militärkonvoi-Bots wurden für dieses Event durch einen einzigartigen Bot-Typ ersetzt.
Die Waffen- und Ausrüstungsvariation für Konvoi-Bosse wurde erweitert.
Geändertes Outfit der Bots in der Konvoi-Gruppe.
Der Wert und die Anzahl der als Belohnung für die Lieferung von Kisten erhaltenen Gegenstände wurden erhöht.


KI-Verbesserungen
Die Fähigkeit der KI, durch Büsche und Schilf zu sehen, wurde angepasst.


Bauen und Basteln
Werkbank und Wassersammler können nun bei einem Raid durch eine Explosion zerstört werden
Die Anzahl der verfügbaren Werkbänke an der Basis ist jetzt auf eine begrenzt.
Stapel Scheite von 4 auf 10 erhöht.
Die Fähigkeit, Walkie-Talkies in Komponenten zu zerlegen, wurde deaktiviert.
Sprengstoffrezept geändert.
Sprengstoff, Stolperdrähte und Respawn Beacons lassen sich mit einer Zange in Einzelteile zerlegen.
Farbe und Transluzenzstufe des Platzhalters geändert.
Möglichkeit hinzugefügt, Buschstöcke mit Messer/Axt zu sammeln.
Für das Lagerfeuer-Rezept sind jetzt nur noch Buschstäbchen erforderlich. Scheite können optional verwendet werden (Brenndauer von Sticks und Scheiten sehr unterschiedlich).
Verkürzte Brenndauer des Holzscheites.
Reduzierte Kochzeit
Die Lebensdauer des Lagerfeuers in der Welt ist auf 30 Minuten begrenzt.
Inventar
Die Stapelmenge für mehrere Gegenstände wurde geändert.
Die Kapazität des Basis-Outfits wurde von zwei auf drei Plätze erweitert.
In allen Rucksäcken kann nun die Hauptwaffe platziert werden: Assault-1, Typhoon-2, Stalker-3
Der Kistenöffnungs-Timer wurde entfernt, d.h. der Fortschrittsbalken erscheint nicht mehr.


QoL-Verbesserungen.
"Ohrstöpsel"-Funktion hinzugefügt, diese Funktion ermöglicht es Ihnen, den Master-Sound im Spiel zu dämpfen.
Schnittstellenskalierung für 2k- und 4k-Monitore hinzugefügt.
Option „Fenster-Vollbildmodus“ hinzugefügt.
Funktion "Alles stapeln" für Basiskisten und Lager in Sicherheitszonen hinzugefügt.
Die Schriftart der Kartenoberfläche wurde reduziert.
Die Positionsmarkierung des Charakters pulsiert jetzt während der Kartenansicht.
Verbesserte Logik und Schnittstelle zum Sperren/Entsperren von Spielern im Admin-Bereich privater Server.


Klang
Angepasste, ersetzte oder verbesserte Sounds: die Umgebung und die Interaktion damit, die Handhabung von Waffen, Schüssen und die Auswirkungen von auftreffenden Oberflächen.

Andere Änderungen
Rückstoß von AR4, Fasam, MG36, Skar, RPK-mod, BB-19 und P900 geändert.
Einige Rückstoßprobleme bei IZH-70, Berta M9 und F-57 behoben.
Granatwerferschaden erhöht.
Im Kill-Log wird beim Töten durch eine Granate oder einen Streck-/Sprengstoff nun die Entfernung von der werfenden Person bzw. dem Aufstellungsort berechnet.
Die Lebensdauer eines Raid-Tokens in der Welt beträgt 10 Minuten.
Schaufel aus Starter-Kit entfernt und durch Walkie-Talkie ersetzt.
Respawn-Punkte in Lazurny und Yantar entfernt.
Die Logik der Zoneneinteilung und Beutereichweite in der Welt wurde angepasst.
Neue Entenlaichpunkte hinzugefügt.
Animation und Stichgeschwindigkeit geändert.
Blutabziehbilder hinzugefügt, wenn Charaktere und Bots nahe der Oberfläche getroffen werden.
Musik im Hauptmenü vorübergehend ausgeschaltet.


Optimierung
Verschiedene Server- und Client-Optimierungen


Behebt
Der Fehler „Gegenstand nicht verfügbar“ wurde behoben, wenn ein Charakter aus großer Höhe fällt oder eine Leiche einen Hang hinunterrollt.
Es wurde ein Fehler behoben, der zu einem Respawn auf der Basismarkierung ohne Abklingzeit führte
Korrigiert, dass Leichen beim Laden der Welt durch den Boden fielen
Mehrere Grafikfehler, Animationsfehler, Schnittstelleninteraktionsfehler und Leveldesignfehler wurden behoben.





.
Powered by DaysPedia.com
Aktuelle Zeit in Neuwied
232928
Sa, 3. Februar
UNTERSTÜTZE UNS

Teamspeak 46.20.46.83:10147

Rust

Instant Gaming

Statistik
Online: 6
Heute: 44
Gestern: 81
Monat: 264
Jahr: 8772
Registriert: 45
Gesamt: 108844