DEADSIDE

Top 10 Survival Games

Worum geht es in Deadside? Deadside spielt mit dem uralten Überlebens-Trieb der Menschen. Statt gegen Zombies zu kämpfen oder im All durchzuhalten, setzt Deadside auf Realismus.

Die Welt ist nach der Apokalypse zerstört und ihr sollt irgendwie überleben. Dabei seht ihr euch Gefahren wie wilden Tieren, gewalttätigen Kannibalen und marodierenden und plündernden Banditen ausgesetzt.

Deadside bietet eine angenehme Abwechslung zu den klassischen Horror-Survival-Szenarien voller Zombies und Mutanten. Stattdessen müsst ihr euch in einer weitgehend realistischen Welt durchschlagen.

Das macht Deadside gut:

  • Realistische Kämpfe und Waffen-Handling
  • „Missionen“, die auf der Karte angezeigt werden – quasi öffentliche Events, an denen jeder teilnehmen kann
  • Jagd auf Tiere, um euch mit Ressourcen zu versorgen
  • Keine Zombies oder übernatürliche/paranormale Wesen
  • Sichere Handelszonen für Spieler
  • Eine 225 Quadratkilometer große Karte

Für wen lohnt sich Deadside? Deadside ist ideal für Spieler, die gerne Shooter spielen, aber sich auch auf einen Überlebens-Aspekt einstellen wollen. Die Entwickler legen großen Wert auf Gunplay und Realismus.

Grob lässt sich sagen, dass Spieler mit Interesse an Escape from Tarkov und ähnlichen Spielen auch Deadside schätzen werden. Shooter-Fans generell sollten das Spiel im Auge behalten. Wer Crafting und Entdeckung in Survival-Games schätzt, ist hier falsch.

PRO

  • Realistisch; keine lästigen Zombies oder Monster
  • Anspruchsvolles Hardcore-Survival mit bedrückender Atmosphäre
  • Fokus auf Gunplay und Waffen

​​​​​


Lumpelinche   07. Oktober 2022    10:37    News    0    678
DEADSIDE, Openworld, Steam
.
Powered by DaysPedia.com
Aktuelle Zeit in Neuwied
232928
Sa, 3. Februar
UNTERSTÜTZE UNS

Teamspeak 46.20.46.83:10147

Instant Gaming

Statistik
Online: 6
Heute: 137
Gestern: 222
Monat: 2986
Jahr: 15704
Registriert: 46
Gesamt: 115776