Keyword: Alkohol

Grünen-Politikerin zeigt Hitlergruß bei Verkehrskontrolle - Rücktritt!

Die Grünen-Politikerin Jutta Boden. Bündnis 90/Die Grünen

Bild Quelle: morgenpost

Berlin. Jutta Boden, Bezirksverordnete aus Charlottenburg-Wilmersdorf, ist betrunken auf der Avus angehalten worden. Dann wurde sie ausfällig.

Die Berliner Grünen-Politikerin Jutta Boden hat ihr Mandat als Bezirksverordnete in Charlottenburg-Wilmersdorf niedergelegt. Zuvor war sie in der Nacht zu Samstag bei einer Trunkenheitsfahrt auf der Avus (Autobahn A115) von der Polizei angehalten worden. Laut „Bild“-Zeitung ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,34 Promille. Bei der Kontrolle soll die Politikerin gegenüber den Beamten ausfällig geworden sein. Laut Bericht habe sie zweimal „Heil Hitler“ zu den Polizisten gesagt und dabei den Hitlegruß gezeigt.

Boden war laut Website der Grünen-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf zuletzt Sprecherin im Ausschuss für Weiterbildung. Außerdem war sie Mitglied in den Ausschüssen Kultur, Partizipation und Integration sowie Gesundheit. Sie ist neben ihrer Tätigkeit als Bezirksverordnete Dozentin und Coach, wie es auf der Website weiter heißt.

Laut „Bild“ wurde die Grünen-Politikerin an der Raststätte Dreilinden von der Polizei gestoppt. Zu den Ausfälligkeiten soll es dann im Polizeiwagen auf der Fahrt zum Autobahnrevier Michendorf gekommen sein. Sie hätte sich von den Beamten nicht korrekt behandelt gefühlt und sie gefragt, warum man so mit ihr umgehe. Schließlich würde sie nicht „Heil Hitler“ rufen, erklärte Boden gegenüber der Zeitung. In diesem Zusammenhang habe sie den Hitlergruß gezeigt.

Grünen-Politikerin legt Mandat nach Trunkenheitsfahr nieder – „Unangemessene und falsche Reaktion“

Laut Bericht teilte die Politikerin am Samstagabend in einer Mail mit, ihr Mandat niederzulegen. „Das alkoholisierte Autofahren und meine unangemessene und falsche Reaktion während einer polizeilichen Kontrolle waren inakzeptabel. Für dieses Fehlverhalten möchte ich aufrichtig um Entschuldigung bitten. Um die Verantwortung für meine Handlungen zu übernehmen, lege ich mein Mandat als Bezirksverordnete nieder“, heißt es darin laut „Bild“-Zeitung. Gegen Boden wird nun wegen der Trunkenheitsfahrt, aber auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.





.
Powered by DaysPedia.com
Aktuelle Zeit in Neuwied
232928
Sa, 3. Februar
UNTERSTÜTZE UNS

Teamspeak 46.20.46.83:10147

Instant Gaming

Statistik
Online: 8
Heute: 91
Gestern: 144
Monat: 3840
Jahr: 21438
Registriert: 47
Gesamt: 121510